HoodLamb

Hoodlamb ist seit über zwanzig Jahren Pionier in der Verarbeitung von Hanf und fertigt stylische sowie veganeökologische Jacken für Frauen an.
Angefangen hat das Eco Label in den frühen 90ern mit der Idee von einer warmen langlebigen Jacke, die zudem gut aussieht und aus natürlichen Materialien hergestellt ist. Hanf, als eine der stärksten natürlichen Fasern der Welt, besitzt die besten Eigenschaften, um diesen Ansprüchen gerecht zu werden. Dieses vielseitige und zugleich einfache Naturprodukt bildet die Basis für alle Kleidungsstücke von Hoodlamb. Die Produktion der nachhaltigen Mode findet in China in kleinen ausgewählten Betrieben statt, die über gute Arbeitsbedingungen und herausragende Forschungseinrichtungen verfügen. Hoodlamb ist stolz auf das Jahrhunderte alte Wissen und die Erfahrung sowie vor allem das Handwerk dieser meist familiengeführten Betriebe zurückgreifen zu können. Der Oberstoff ist GOTS zertifiziert. Neben dem Hanf sind die vielen liebevollen funktionalen Details ein Markenzeichen von Hoodlamb. Durch kleine praktische und durchdachte Features wie zum Beispiel Schlaufen für die Ohrstöpsel, magnetische Verschlüsse, Platz und einen Putzer für die Sonnenbrille oder geheime Taschen erfüllt die Eco Fashion kleine aber wichtige Bedürfnisse des täglichen Lebens. Des Weiteren werden die nachhaltigen Jacken durch ein spezielles Cellulose Aufbereitungsverfahren wind- und wasserfest. Diese Methode stellt eine umweltfreundliche Alternative zu den problematischen Chemikalien dar, wie sie in konventionellen Verfahren zur Wetterfestigkeit verwendet werden.
Hoodlamb ist Partner von Sea Shepherd und PETA spendet mindestens ein Prozent der jährlichen Einnahmen an die internationale Meeresschutzorganisation.